Lesung Berit Glanz

Berit Glanz liest aus ihrem spannenden Gegenwartsroman »Automaton«

»Automaton«– Berit Glanz bewegt sich in ihrem spannenden Gegenwartsroman über die Folgen der Digitalisierung unseres Lebens zwischen der Klaustrophobie der eigenen vier Wände und den Hanffeldern Kaliforniens mit neuen Ausbeutungsverhältnissen und den Chancen virtueller Solidarität.

Die Hebbel-Preisträgerin Berit Glanz erzählte schon in ihrem Debüt »Pixeltänzer« (2019) eine Geschichte über Digitalität, eingebettet in der Welt der Start-Ups. Auch der neue Roman der gebürtigen Preetzerin spielt vornehmlich in der digitalen Welt und beschreibt die Ausbeutung, aber auch die virtuelle Solidarität. In »Automaton« tauchen die Leser*innen ein in die Welt der Clickworker*innen und ihren prekären Arbeitsbedingungen. Die von Angstzuständen geplagte Tiff arbeitet für die Online-Plattform Automaton, für die sie Überwachungsvideos auswertet. Dabei wird sie Zeugin eines Verbrechens, darf jedoch niemandem davon erzählen. Auf der Suche nach Antworten stößt sie dann auf etwas anderes: ihre Arbeit wird als Leistung einer KI ausgegeben und teuer verkauft. Es entwickelt sich eine Detektivgeschichte in der digitalen Welt – mit Parallelen zu Hitchcock.

Eintritt: 10,– / 7,–

Veranstalter: Literaturhaus SH / Schleswig-Holsteinische Landesbibliothek
https://literaturhaus-sh.de/programm/kalender.event.5556.html

Mittwoch, 12.10.2022
Beginn: 19:00
Veranstaltungsort
Literaturhaus Schleswig-Holstein
Karte
Routenplaner
Google Maps
iCalendar
Termin exportieren